Hier sind alle Ereignisse des Jahres noch einmal im Detail und archiviert.

Bundesliga-Relegation

Dessau / Radeberg: Mit einem souveränen Ergebnis von 6:2 setzten wir uns in der Relegation der DBSV-Bundesliga gegen die Aufstiegsaspiranten des Kuhfelder SV und Bau Union Berlin durch. Damit starten wir auch 2014 wieder erstklassig. Bei ruhigem Herbstwetter gewannen unsere Schützen Holger Braun, Thomas Finsterbusch, Falk Grünberg, Gunnar Richter, Tobias Schwarze, Jan Ullmann und Torsten Wehner zwei der Spiele und bestritten zwei weitere unentschieden. Der SV Bau Union Berlin steigt nach seinem Sieg gegen den Kuhfelder SV in die DBSV-Bundesliga auf.

18. Nachtpokal

Am Samstagabend starteten 26 Schützen beim traditionellen Radeberger Nachtpokal in seiner 18. Auflage. Die aus Sachsen und Brandenburg angereisten Teilnehmer konnten bei wechselnden Wetterbedingungen im Hüttertal den bewährten Wettkampfablauf bestreiten. Nach zwei Durchgängen auf 50 und 30 Metern und dem folgenden Nachtschießen gewann in der Klasse Herren Recurve Christian Schneider aus Friedewald vor Adrian Wünsche aus Kirschau und Matthias Birk aus Radeberg. In der Klasse Herren Compound siegte Steffen Kosack aus Luckau vor Frank Scharsach aus Radeberg und Frank Stölzel aus Bischheim-Häslich. Auch im Nachwuchsbereich konnten Johannes Teich, Vincent Eichhorn, Dominic Stein, Jonathan Gräfe, Hannes Fuhrmeister und Konrad Jahn ihre Leistungen unter Beweis stellen und die Medaillen erringen.

Top-Ergebnisse bei den AAE Bowhunter Championships

AAE Bowhunter Bei den AAE Bowhunter Championships am 31.08 und 01.09.2013 in Helsa bei Kassel haben unsere Compounder beste Ergebnisse eingefahren: Frank Scharsach errang in der Klasse Freestyle Unlimited mit 1067 Ringen die Goldmedaille. Andreas (Huck) Haucke wurde in dieser Klasse Vierter. Steffen Böhm wurde Vizemeister mit 950 Ringen in der Klasse Bowhunter Unlimited.

Sommer 3D anläßlich 50 Jahre Bogenschießen in Radeberg

Ca. 120 Schützen waren am Sonnabend dem Aufruf zum 4. Sommer 3D im Hüttertal gefolgt. Entlang den ausgewiessenen Wegen wurden insgesamt 36 Stationen aufgespürt. Ein anspruchsvoller Kurs, der den Teilnehmern alles abverlangte und wo die hohen Temperaturen so manchen Schwitzen ließen. 50 Tiereatrappen waren aufgebaut und mussten mit zwei Pfeilen getroffen werden. Fazit von allen Schützen: Ein perfekt durchorganisiertes Turnier, welches wie immer den hohen Ansprüchen gerecht wird. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren, die viel Zeit in die Vorbereitung investiert haben.

Tornado-Eiche wird zur laengsten Bank Radebergs

Letzte Tornadoschäden wurden am Samstag im Hüttertal auf dem Bogensportplatz in Kunst verwandelt. Der Radeberger Holzkünstler Dirk Hantschmann rückte dazu mit seinen Werkzeugen dem fast eine Tonne schweren Stamm zu Leibe und fertigte daraus eine 6,27 Meter große Bank. Diese ziert nun in einer Reihe mit den bereit bekannten Holzkunstfiguren das Radeberger Hüttertal entlang der Röder. Die Bogenschützen werden diese Bank zu Ihrer Feier anlässlich ihres 50jährigen Jubiläums in der kommenden Woche einweihen. Den mehr als 100 Teilnehmern des darauffolgenden 3D-Wettkampfes am 03. August wird diese Bank eine willkommene Ruhegelegenheit bieten, da der Parcour mit 50 Tieren äßerst anspruchsvoll sein wird. Der Radeberger Sportverein bedankt sich beim Künstler Dirk Hantschmann und den zahlreichen Helfern.

50 Jahrfeier der Abt. Bogenschießen in Radeberg

In diesem Jahr feiert die Abteilung Bogenschießen des Radeberger SV 50jähriges Bestehen. 1963 gründete Sportfreund Hans-Dieter Kunze und Kollegen die Bogensportgruppe der BSG Rafena (später BSG Robotron). Trainings- und Wettkampfstätte war damals das Vorwärtsstadion an der Schillerstraße.





Aus diesem Anlass feiern wir am 27.07.2013 auf unserer Anlage und alle Abteilungsmitglieder mit Anhang sind herzlich eingeladen.

Beginn ist 15.30 Uhr

Bundesliga 2013

In diesem Jahr waren wir in der Bundesliga nicht ganz so erfolgreich, wie im letzten Jahr. Durch ein paar Aussfälle von unseren Topschützen mussten wir doch einiges an Niederlagen einstecken. Schon nach den ersten beiden Spieltagen standen wir auf dem vorletzten Platz, den wir auch nicht bei den beiden letzten Spieltagen verlassen konnten. Somit stehen wir in diesem Jahr auf dem vorletzten Platz und müssen am 22.09.2013 noch einmal in der Relegation antreten. Drückt uns die Daumen, dass wir hier bestehen und auch im nächsten Jahr weiterhin in der höchsten Spielklasse mitspielen können.

3. Winter 3D

Auch Schneefall, Regen und Wind konnten die 77 Bogenschützen am Samstag nicht von der Teilnahme am jährlichen Winter 3-D Turnier des Radeberger Sportvereins abhalten. Den Wettkampfteilnehmern aus dem gesamten mitteldeutschen Raum verlangte der Parcour im Hüttertal beim Entfernungsschätzen, Finden der besten Schussposition und -haltung sowie dem eigentlichen Schuss einiges ab. Um die 16 lebensnahen Tiernachbildungen bestmöglich zu treffen und die höchste Punktzahl zu erreichen, war gutes Training und Erfahrung erforderlich.