Nachtpokal

Dieser Freiluftsaisonabschluss mit dem gemütlichen Abendessen und dem spannenden Nachtschießen ist mittlerweile bei vielen Sachsen ein fest eingeplanter Termin im Wettkampfkalender und wird auch von Vereinen über den sächsischen Landesgrenzen hinaus gern besucht. Das gemütliche Abendessen, welches im Startgeld enthalten ist, und das besondere Flair in der Nacht zu schießen, machen diesen Wettkampf aus.

Neu: In diesem Jahr bieten wir für Neueinsteiger die Möglichkeit, auf 30m am Tag und 20m in der Nacht Ihre ersten Erfahrungen in einem Wettkampf zu sammeln oder einfach für alle, denen die 50m doch noch ein Stück zu weit sind.

Einsteigerklasse (auf 122-er Spiegel):

  • Damen / Herren (30m/ Nachtschießen auf 20m)
  • U12m/w, U14m/w, U17m/w (30m/ Nachtschießen auf 20m)

Für erfahrene Schützen bieten wir wie gewohnt 3 Entfernungen auf denen jeweils 36 Pfeile geschossen werden. Nach den ersten zwei Entfernungen bei Tag wird die Wartezeit bis zum Eintreten der Dunkelheit mit einem Abendessen verkürzt.

Wettkampfklasse (DBSV Wettkampfregel):

  • Damen / Herren (50m/30m/ Nachtschießen auf 30m)
  • U17m/w (50m/30m/ Nachtschießen auf 30m)
  • U14m/w (50m/30m/ Nachtschießen auf 30m)
  • U12m/w (30m/20m/ Nachtschießen auf 20m)

Termin: Samstag, 17.09.2016,
Einschießen: Wettkampfklasse 13.15 Uhr / Einsteigerklasse 15.00 Uhr
Wettkampfbeginn: Wettkampfklasse 14.00 Uhr / Einsteigerklasse 15.30 Uhr

Der Wettkampf findet jedes Jahr im September statt und nur einmal mussten wir eine Unterbrechung in Kauf nehmen, da der Tornado im Frühjahr 2010 und die anschließenden Überschwemmungen unseren Platz ungeeignet für einen Wettkampf machten.

Im Durchschnitt treffen sich ca. 30 - 40 Bogenschützen in jedem Jahr zu unserem Nachtpokal. Besonders die Jagdbögen und Langbögen sind in den letzten Jahren stark im kommen und bereichern unser Starterfeld. Hauptsächlich ist es für die Sachsen ein schöner Saisonabschluss, jedoch auch aus anderen Bundesländern kommen immer wieder gern Gäste zu uns.

Wir schießen zwei Entfernungen bei Tageslicht. Anschließend gibt es ein von uns organisiertes Abendessen. So gestärkt führen wir als letzte Entfernung das eigentliche Nachtschießen unter Kunstlicht durch.

In den letzten Jahren hatten wir immer viel Glück mit dem Wetter. Teilweise unter noch sommerlichen Bedingungen konnten wir unseren Wettkampf durchführen. Auch in der Nacht waren angenehme Temperaturen in den letzten Jahren.

20. Nachtpokal / Jubiläum 2015

Am Samstag, den 19.09.2015, fand unser 20. Nachtpokal bei bestem Wetter und bester Laune statt. Insgesamt haben 26 Teilnehmer den Saisonausklang auf den 50m und 2x 30m Entfernung bestritten. Auch in diesem Jahr wurde der Nachtpokal als Einstieg in den Wettkampfbetrieb angesehen und es wurden erste Erfahrungen gesammelt. Die kurzen Entfernungen sind ideal dafür geeignet. Nach den 50m und 30m bei Tag wurde die Wartezeit bis zum Eintreten der Dunkelheit mit einem zünftigen Wildschweinbraten verkürzt. Dies gab noch mal Kraft für die letzte 30m Entfernung. Die Temperaturen waren deutlich über den Erwartungen und daran hat dann auch der Regen in den letzten Minuten des Wettkampfes nicht viel geändert. Besonders erwähnt werden muss die Leistung von Jonathan Gräfe. Er hat in der Herrenklasse Compound als Jugendlicher mit 1011 Ringen gewonnen und damit seinen aktuellen Leistungsstand eindrucksvoll bestätigt.

Entfernungen

50m, 30m bei Tageslicht und einmal 30m bei Kunstlicht in der Nacht machen den Nachtpokal aus.

Bogenklassen

alle Bogenklassen sind beim Pokal mit vertreten

Bei Nacht

In der Nacht werden alle Scheiben künstlich beleuchtet.

Verpflegung

Um die Wartezeit auf die Dunkelheit zu verkürzen, gibt es in der großen Pause ein Abendbrot. Was es gibt, ist immer eine Überraschung.

Siegerehrung

Die Siegerehrung bildet den Abschluss unseres Pokales.

Gemütlichkeit zum Jahreabschluss

Schwedenfeuer erhöhen die Gemütlichkeit